tricentroClamp

  • breites Sortiment an Zentrischspannern
  • tiefes Sortiment an Aufsatzbacken
  • mit powerCLAMP-System flexibel nutzbar
  • pneumatische und mechanische Ausführungen
  • mechanische Zentrischspanner in Sonderdimensionen auf Anfrage

Triag International AG bietet ein breites Sortiment an Zentrischspannern an. Neben den Zentrischspannern, die auf die Schienensysteme powerCLAMP und aptoCLAMP oder das Nullpunktsystem OPPsystem passen, sind auch Ausführungen für Lochraster erhältlich.

Zentrischspannen mit powerCLAMP:
Um verschiedenen Anforderungen und Bearbeitungsaufgaben gerecht zu werden, kann der PC-Zentrischspanner um 90 Grad rotiert werden. Wie alle powerCLAMP-Module dieser Serie, kann der Spanner in 2 Millimeter-Schritten in der Schienenrichtung einfach positioniert werden. Die kompakte geschlossene Bauform schützt den Zentrischspanner vor Verschmutzung.

Für alle Zentrischspanner sind verschiedene Aufsatz- und Prägebacken erhältlich.

Modularer Zentrischspanner:
Der modulare Zentrischspanner passt sich optimal den Bedürfnissen der Maschine und des Werkstücks an. Bei der Ausführung B-Typ können die Aufsatzbacken, die auch beim mechanischen Zentrischspanner angewendet werden können, eingesetzt werden. Beim M-Typ können Anschlagmodule des powerCLAMP-Systems verwendet werden. Möglich ist so auch prägendes Spannen mit der Universalprägebacke.

Pneumatischer Zentrischspanner:
Der pneumatische Zentrischspanner ermöglicht ein automatisiertes Auf- und Abspannen von Werkstücken – zum Beispiel mit einem Roboter. Das Spannsystem benötigt dabei nur kurz zum Öffnen und Schliessen einen kurzen Luft-Impuls mit 5 bis 6 bar Druck. Anschliessend kann der Luftanschluss entfernt werden. Eine ausgeklügelte Mechanik spannt zuverlässig und prozesssicher mit 1400 bis 1600 daN Spannkraft. Der Abstand zwischen den Spannbacken beträgt maximal 210 mm, der Spannhub ist 4 mm.
Eingesetzt werden solche Zentrischspanner vor allem bei Bearbeitungszentren, die mit Linear- oder Knickarmrobotern be- und entladen werden und in Nachtschichten bedienerlos fertigen. Auch beim manuellen Rüsten verkürzt das pneumatische Betätigen erheblich die Zeiten zum Öffnen und Schliessen der Zentrischspanner. Fertigungsbetriebe arbeiten somit wesentlich wirtschaftlicher und produktiver bei niedrigeren Stückkosten.

Auch für den Einsatz mit dem Nullpunkt- Spannsystem oppSYSTEM eignet sich diese Zentrischspanner. Im Arbeitsraum der Bearbeitungszentren und beim Wechsel der gerüsteten Aufspannplatten bleiben die Werkstücke zuverlässig gespannt. Luftverbindungen über störende Leitungen entfallen. Das ermöglicht zudem ein vorgängiges Rüsten der zu bearbeitenden Werkstücke auf mehreren Paletten, ausserhalb des Bearbeitungraumes. Lediglich zum Auf- und Abspannen der Werkstücke ist kurzzeitig die erforderliche Pneumatik zum Betätigen der Zentrischspanner anzuschliessen.

Banner_Umzug_gross_Triag